Sonntag, 29. Juli 2012

Daughter of Smoke and Bone [Review]

Was würdest du dir wünschen,
wenn du nur eine Perle deiner Kette opfern musst,
damit dein Wunsch in Erfüllung geht?

Wo würdest du hinreisen, wenn du bloß durch eineTür
gehen musst, um nahezu alle Orte der Welt zu erreichen?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du
den falschen Mann liebst, er aber die Antwort
auf alle deine Fragen ist?

Karou dachte, sie wüsste, wer sie ist.
Doch dann kommt es zu einerBegegnung,
die alles verändert ...  
Klappentext:

Auf der ganzen Welt erscheinen mysteriöse schwarze Handabdrücke an Türen. Geflügelte Fremde, die durch ein Spalt im Himmel geschlüpft sind, brennen sie in Holz und Metall.

In einer düsteren, unterirdischen Werkstatt hortet ein Wunschhändler menschliche Zähne.

In den engen Gassen von Prag füllt eine junge Kunststudentin mit blauen Haaren ihr Skizzenbuch mit Monstern.

In der pulsierenden Altstadt von Marrakesch trifft sie einen Fremden mit feuerfarbenen Augen -
und eine Liebe beginnt, deren Wurzeln tief in eine gewaltige Vergangenheit reichen.


Das COVER:
ist einfach nur wunderschön! Es ist fast ganz in blau gehalten und zeigt (glaube ich) Karou. Meistens entspricht die Person auf dem Cover, nicht unbedingt meiner Vorstellung der Figur, aber hier wurde Karou doch ganz gut getroffen. Und auch wenn man den Schutzumschlag entfernt, ist das Buch immer noch ein totaler Hingucker und wie ich finde noch schöner!!!

Die IDEE:
ist mal was völlig Unverbrauchtes, oder habt ihr schon mal was von einem Kampf zwischen Seraph und Chimären gehört ?! Ich auch nicht, und darum weiß man auch nicht wirklich, was einen erwartet. Die Autorin schafft eine völlig neue Welt, in die sie den Leser entführt.

Die CHARAKTERE:
wachsen einem wirklich ans Herz, vor allem Karou. Die Geschichte wird meist aus ihrer Sicht erzählt, darum weiß man auch wie sie sich fühlt und was sie denkt. Ihre Handlungen sind alle nachvollziehbar und sie wirkt sehr realistisch. Auch sie hat wie ein "normaler" Teenager Probleme mit ihrem Ex hat und studiert (an der Prager Kunstakademie). Das ist nur der eine Teil ihres Lebens, die andere Seite ist weit aus gefährlicher und mysteriöser. Sie wächst bei so genannten Chimären auf, Wesen mit verschiedenen tierischen und menschlichen Körperteilen. Sie erledigt Botengänge und sammelt Zähne. Dafür bekommt sie kleine  Wünsche, die sie mehr oder weniger effektiv einsetzt.^^ Doch trotz ihrer Monsterfamilie fühlt sie sich oft leer und eine ihrer besten Eigenschaften ist, dass sie sich darüber hinwegsetzt und versucht ein gutes Leben zu haben.
Akiva ist ein Seraph, ein wunderschöner, engelsähnlicher Typ der schon bei der ersten Begegnung mit Karou fasziniert von ihr ist. Warum? Das weiß er zunächst auch nicht. Also verfolgt er sie, obwohl sie mit seinen Feinden den Chimären zusammenarbeitet. Der Leser erfährt zuerst nicht viel über ihn. Er hat einen Auftrag, und eine schlimme Vergangenheit. Er wirkt geheimnisvoll, aber doch irgendwie menschlich.´Einige Kapitel sind in seiner Sicht geschrieben, was ich großartig finde, weil man so auch seine Sicht der Dinge erfährt.
Die Nebencharaktere sind sehr interessant, wie Karous Chimären-Feunde und Feinde. Aber ich finde, man hätte mehr über sie erfahren können. Vielleicht im nächsten Band.


Die HANDLUNG:
beginnt gemächlich, mit einem Eindruck von Karous menschlichem Leben, mit Prag als Kulisse. Die Stadt über die ich mir eigentlich noch nie viele Gedanken gemacht habe, wird wunderschön beschrieben und passt sehr gut zur Handlung. Der Schreibstil ist fesselnd und man will unbedingt immer weiter und weiter lesen. Spannend wird es erst so richtig, als Akiva auftaucht, er beschleunigt das Geschehen und man weiß nicht so recht, was man von den ganzen Geheimnissen halten soll und wohin das führt. Auch Karou ist nicht allwissend und so bleibt es bis zum Ende spannend, obwohl ich finde, das die Vergangenheitsparts getrost einige Seiten kürzer gekonnt hätten.

Nichts desto Trotz ein spannendes, gerade richtig düsteres Buch, das man nicht aus den Händen legen will.  Mich , Joe, Jamie, Jeff und Jack hat das Buch überzeugt. Bloß Jaryi (Ich hab endlich die Namen!!!!!) konnte sich nicht dazu durchringen. Also 4,5 von 5 Stimmen.

,5

PS: Ich denke ich weiß, warum Karou blaue Haare hat. Die Autorin steht wohl auf auffällige Haarfarben xD
(Ich hätte auch gern blaue Haare*seufz* vlt. nicht für immer. Aber für einen Tag?)
Die Autorin hat auch einen Blog (wer hätte das gedacht?) Link below:



Kommentare:

  1. Wow, was für eine tolle Rezi!!!!!!!!!!!!!!!! :O
    Wirklich superduper! :)
    ...und das BEwertungssystem *schmelz* :D

    AntwortenLöschen
  2. Hallu duu,

    Bahh das Buch geht mir langsam wirklich auf die Nerven! ÜBERALL wo ich bin seh' ich eine Empfehlung oder Rezi dazu <,<..
    Und das Komische ist ja.. Obwohl die Rezensionen fast immer überraschend gut ausfallen und das Buch von allen empfohlen wird spricht mich das bis jetzt nicht wirklich an.. Aber DU bist ja auch so begeistert :D Haaach.
    Ich denke da muss ich mich auch langsam mal drübertrauen. Aber nur wenn der (sowieso kaum vorhandene) SuB weg ist. :D

    Alles Liebe! :)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,
    Dein Blog sieht soooooo toll aus!! Hast du den Header selbst gemalt? Wenn ja, dann RespekT! Ich ,,Zeichne" ja auch sehr gerne, weshalb mir dein Blog echt gelegen kommt! ^^
    Das Buch habe ich auch erst heute fertig gelesen und deine Rezi gefällt mir echt gut! Auch wenn ich das Ende nicht mochte. . . Ich will den 2. Teil! Wird es einen 2. teil geben? Ich glaube schon oder?
    Jedenfalls, bin ich gleich mal Leser geworden, denn dein Blog sieht einfach echt fantastisch aus!!!! . . .
    Liebe Grüße, Crazy

    AntwortenLöschen
  4. Schöne Rezi! :)
    Das Buch klingt wirklich toll und steht natürlich auch auf meiner Wunschliste.
    Dein Blog gefällt mir auch sehr gut, habe mich direkt mal als Leser eingetragen (auch wenn GFC momentan spinnt und mein Bild nicht anzeigt...). Ich freue mich mehr von dir zu lesen! :)

    AntwortenLöschen
  5. Tolle Rezi und dein Blog und deine Bilder sind wunderschön! Bin gleich mal Leserin geworden!
    LG Maggi

    AntwortenLöschen
  6. HAAAAAAAAAR meine Werbung hat schon etwas genützt! ;D

    AntwortenLöschen